Beruf-und-Alltag-81

Beruflicher Alltag vor 30 Jahren, Änderungen ganz einfach …

WIR ÄNDERN MORGEN, ÄNDERN HEUT,
WIR ÄNDERN wÜTEND UND ERFREUT,
WIR ÄNDERN OHNE ZU VERZAGEN
WIR ÄNDERN SECHS VON SIEBEN WOCHENTAGEN.

WIR ÄNDERN TEILS AUS PURER LUST,
mit VORSATZ TEILS; TEILS UNBEWUSST,
WIR ÄNDERN FEST UND AUCH BEDINGT,
WEIL ÄNDERN IMMER ARBEIT BRINGT.

WIR ÄNDERN RESIGNIERT UND STILL,
SO WIE KIX UND KAX ES HABEN WILL.
DIE ALTEN ÄNDERN UND DIE JUNGEN,
WIR ÄNDERN SELBST DIE ÄNDERUNGEN !

UND WENN WIR DANN GENUG GEÄNDERT,
DANN HABEN WIR UNS AUCH GEÄNDERT,
DENN DURCH DIE EW´GE ÄNDEREI
GEHT UNSER LEBEN SCHNELL VORBEI.

UND STEHEN WIR DANN AM HIMMELSTOR,
DER ALTE PETRUS STEHT DAVOR
DANN IST´S SOWEIT; JETZT BLEIB´S DABEI
VORBEI IST´S MIT DER ÄNDEREI.

IN MEMORIA H.

So ist das Leben
Ich fand dieses Blatt vor einigen Monaten wieder.
Mit der schönen Ãœberschrift: Wir ändern …

Es kommt immer änders wie man denkt, deshalb …

Schreibe einen Kommentar