Tears-My.Life-2004

Du fehlst mir Tag und Nacht …
Es schienen so golden die Sterne.
Am Fenster ich so einsam stand.
Denn ich bin hier und Du bist dort.

Gib mir die Hand in diesem Augenblick …
und denk, dass ich DICH küßte
im Traum zig tausendmal.
Du fehlst mir in den Armen, den ganzen Tag, die ganze Nacht.
Ich hofft´DU wärst bei mir.
Mit deinen Fingern meine Haut an unsere Körper führest.
So lang´ DU bei mir bist – so ist es Tag, ein schöner Tag.

… in Gedanken bei DIR
…Berührung – Poesie, Die zwei Herzen.
Das schönste was ich damals im Jahre 2004 dazu gefunden habe ist leider nicht mehr aktiv! Schade!

Schreibe einen Kommentar