Kirche-Glaube-Leben-Gedenken-an

Bistum, Diözese:

griechisch; bedeutet verwalten. Verwaltungsbezirk. In der Zeit des römischen Reiches. lat. diocesis Die Wurzeln des Begriffes Diözese geht zurück auf das 4. Jahrhundert. Ab dem 9.Jahrhundert definiert als räumlicher Bereich eines kirchlichen Bezirkes. Die Leitung obliegt einem Bischof. Die Diözese, das Bistum ist „Teilkirche der Weltkirche“. Die Definition des Begriffes geht zurück auf das 2. Vatikanische Konzil, dem Dokument „Christus Dominus“. Quelle: Wikipedia

Verbände, Organisatione, Hilfsorganisationen und Dienste sind in sog. Diözesenverbänden organisatorisch gegliedert.

Die katholische Kirche in Deutschland ist gegliedert in 7 Erzbistümer und 20 Bistümer; auch Diözesen und Erzdiözesen genannt.
Bistum und Erzbistum alphabetisch sortiert.
A:

B:

D:

E:

F:

G:

H:

K:

L:

M:

O:

P:

R:

S:

T:

W:

Glossar:

B – Basilika, Bischof, Bistum …
D – Dekanat, Diözese, Dom …
K – Kathedrale, Kolpingwerk
M – Münster, München
O – Orden
S – Säkularisation
W – Wallfahrt

Schreibe einen Kommentar